Freitag, 28. August 2009

Lokalen FTP-Server von Mac OS X mit Espresso nutzen

Anfang der Woche hatte ich gezeigt, wie man den FTP-Server von Mac OS X aktiviert und eine FTP-Verbindung aufbaut. Als FTP-Client diente das kostenlose Programm FileZilla.

Heute möchte ich noch an einem zweiten Beispiel den Verbindungsaufbau am Web-Development-Programm Espresso von MacRabbit beschreiben. Los geht‘s:
  1. Espresso starten
  2. Neues Projekt über das Menü File -> New Project anlegen
  3. Im nun folgenden Fenster "New Project" den Tab "New Folder" auswählen und auf den Button "Create Project..."

  4. Im Dialog zur Angabe des Ordners den gewünschten Ordnernamen in das Feld "Save as" eingeben. Dann den Speicherort über die Select-Box "Where" auswählen.

  5. Im nun folgenden Projekt-Fenster klickt man oben in der Toolbar auf den Button "Settings".
  6. Auf der rechten Seite erscheint nun ein Hinweis "Manage publishing server for this project." mit einem Button "Add Server". Auf diesen Button klicken.

  7. In das Feld "Nickname" kann man einen beliebigen Namen einsetzen. Ich nehme "Lokal".
  8. Die Select-Box kann man auf der Standardeinstellung "FTP" belassen.
  9. Das Feld „Port“ kann leer bleiben.
  10. In das Feld "Server" trägt man die IP des FTP-Servers von Mac OS X ein. Bei mir ist dies zum Beispiel "10.0.1.200". Nicht sicher, welche IP? Dann einfach im Posting "FTP-Zugriff beim MAMP" nochmal nachlesen.
  11. In das Feld "User Name" den Benutzernamen mit dem Sie sich an Mac OS X anmelden einsetzen.
  12. In das Feld "Password" das Passwort welches Sie für die Anmeldung an Mac OS X verwenden einsetzen.
  13. In das Feld "Remote Path" das Zielverzeichnis auf welches man zugreifen möchte eintragen. Bei mir zum Beispiel "/Users/dirkeinecke/Documents/Websites/MAMP-Server/test"

  14. Oben rechts auf den kleinen Button "Save" klicken.
  15. Die Eingabe der Verbindungsdaten ist nun abgeschlossen. Nun möchten wir eine Verbindung aufbauen.
  16. In der linken Sidebar unter "Publish" den Eintrag "Lokal" (das ist der Nickname) anklicken.
  17. Auf der rechten Seite erscheint nun ein Button "Connect". Klick!

  18. Die Verbindung ist aufgebaut. Fertig!


Share/Save/Bookmark

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen